Weiterbildung Fährtenlesen

Wenn du gerne draußen unterwegs bist, Interesse hast an unseren heimischen Wildtieren und eine Neugierde in dir spürst, die Natur mehr entdecken zu wollen, dann könnte diese Weiterbildung was für dich sein.

Fährtenlesen verbindet dich auf intensive Weise mit deiner natürlichen Umgebung, allen voran den Tieren, die dir ihre Spuren und Zeichen hinterlassen. Jede dieser Spuren erzählt dir eine Geschichte über das Tier und je mehr du dich damit beschäftigst, desto mehr kommst du wieder in Kontakt mit den Tieren und der Natur, in der wir alle gemeinsam leben. Du entwickelst ein Gespür und Verständnis für das Verhalten und die Lebensweise der Tiere, erkennst ökologische Zusammenhänge und kannst tiefgehende Verbindungen zu Tieren aufbauen. Soweit, dass die Tiere und Spuren, denen du gefolgt bist, Spuren in dir hinterlassen und den Blick auf dich selbst erweitern.

 

In dieser einjährigen Weiterbildung wird sich deine Wahrnehmung intensiv erweitern, sodass du die Natur und alles was uns umgibt mit anderen Augen sehen wirst. Du lernst im Rahmen einer festen Gruppe systematisch Fährtenlesen, die Spuren und Zeichen von Tieren zu bestimmen und zu deuten. Wir konzentrieren uns dabei vor allem auf unsere heimischen Säugetiere und Vögel. Dafür verbringen wir gemeinsam sehr viel Zeit draußen in unterschiedlichen Landschaften und Habitaten, um eine möglichst große Vielfalt der Tiere kennenzulernen.

 

Dabei lernen wir von der Natur, miteinander, voneinander, werden nicht zuletzt auch eine Menge Spaß gemeinsam haben. Gezielte theoretische Einheiten bilden die Grundlage für die Praxis draußen, so bekommst du das Rüstzeug um die Sprache der Natur zu verstehen. Am Ende bringt das eine oder andere Lagerfeuer dann nicht nur die wunderbaren Geschichten des vergangenen Tages zum Leuchten.

 

Zielgruppe:

Die Weiterbildung richtet sich an jeden, der Interesse an dem Thema hat und tiefer einsteigen möchte ins Fährtenlesen & Wildtierverhalten. Als berufsbegleitende Weiterbildung richtet sie sich an Menschen aus den Bereichen der Wildnispädagogik, Forst, Jagd, Wildtierfotografie, Umweltschutz, Biologie und an Naturführer und Ranger.

 

Ablauf & Umfang:

Die Weiterbildung erstreckt sich über 12 Monate und umfasst 6 aufeinander aufbauende Blöcke (insgesamt 24 Tage) zu allen Jahreszeiten. Start ist jeweils Donnerstags um 18 Uhr, Ende Sonntags gegen 15 Uhr. Zwischen den Blöcken bekommt der Teilnehmer Heimstudien zur Vertiefung des Erlernten (ca. 3 Stunden Aufwand pro Woche). Zum Ende der Weiterbildung bieten wir eine Evaluierung an, die Aufschluss darüber gibt wo du beim Fährtenlesen stehst.

 

Veranstaltungsorte:

Die Blöcke finden an unterschiedlichen Orten am Niederrhein (Kreis Kleve) und im benachbarten Holland statt.

Die Blöcke 1 und 2 finden im Waldcamp Kevelaer statt. Blöcke 3 und 5 finden in der Jugendbildungsstätte Wolfsberg in 47559 Kranenburg-Nütterden statt und die Blöcke 4 und 6 in einer Unterkunft nahe dem Nationalpark Hoge Veluwe in Holland.

Die Unterbringung erfolgt in Kevelaer im eigenen Zelt.  An den übrigen Orten schlafen wir in festen Unterkünften. Alle Unterkünfte verfügen über Duschen und/oder Waschmöglichkeiten.

Die Verpflegung umfasst Vollpension in Form von Frühstück, Lunchpaketen/Mittagessen und Abendessen. Vegane/vegetarische Küche ist möglich.

 

Kosten der Weiterbildung:

1850€ Weiterbildungsgebühr zzgl. 550€ für Verpflegung und Übernachtung. Gesamtsumme 2400€.

Die Möglichkeit der Ratenzahlung besteht (10 Raten á 240€).

Das Bundesministerium für Forschung und Bildung erkennt unsere Weilterbildungen an und macht somit eine Förderung durch die Bildungsprämie möglich. Ebenso wird der Bildungsscheck anerkannt. Dies bedeutet eine mögliche Förderung von 500€ bei entsprechender Voraussetzung.

 

Mentoren:

Die Weiterbildung wird konzeptioniert und geleitet von Christian Meister und Achim Gehrke.

 

Christian ist Gründer und Inhaber von Naturabenteuer Niederrhein. Er ist Natur- und Wildnispädagoge, Wildnislehrer und zertifizierter Fährtenleser (geprüft nach Cybertracker Standards, Track & Sign Level III) und arbeitet seit mehreren Jahren mit Gruppen in der Natur. Fährtenlesen ist seine große Leidenschaft und das, was in tagtäglich nach draußen zieht. Sich von der Landschaft führen lassen, stromern, auf Entdeckungstour gehen und eintauchen in die Welt der Tiere.

Achim Gehrke lernt und lehrt die Sprache der Natur. Seit vielen Jahren erforscht er Greifvögel, ist Natur- und Wildnispädagoge, Wildnismentor, hat sich dem tieferen Kennenlernen von Tieren und ihrem Verhalten verschrieben: Stilles Beobachten, Spuren lesen und Vogelsprache, Wahrnehmung mit allen Sinnen. Er leitet Waldexkursionen, Seminare zu Wölfen, zur „Sprache des Waldes“, zeigt die Flugkünste von Greifvögeln und die Grazie von Mistkäfern, ist aber auch liebend gerne lange alleine unterwegs. Willst du mehr wissen? www.wildewunder.eu

​​Zertifizierung:

Nach Abschluss der Weiterbildung erhält der Teilnehmer/in ein Zertifikat, ausgestellt von der Wildnisschule Naturabenteuer Niederrhein. Voraussetzung für das Zertifikat ist die Teilnahme an allen Blöcken sowie die Erbringung der Heimstudien. Das Zertifikat gibt Aufschluss über die Lernthemen und -inhalte der Weiterbildung.


​Inhalte sind:

  • Klassifikation von Trittsiegeln – mit welchen Tierfamilien haben wir es überhaupt zu tun und was zeichnet sie in ihren Spuren aus?

  • Fußmorphologie – Aufbau und charakteristische Merkmale der Pfoten und Füße unserer heimischen Tiere

  • Einzelabdruckstudien – Eintauchen in die spezifischen Pfotenmerkmale der einzelnen Arten, was unterscheidet zB. den Fuchs vom Hund in seinen Trittsiegeln?

  • Gangarten-Studien – wie bewegt sich der Fuchs überhaupt? Über die Gangarten erfahren wir über die Stimmung des Tieres und nähern uns dem an, was es in dem Moment getan hat.

  • Zeichenanalysen: Federn, Knochen, Schädel, Fraßspuren, Losung, Nester, etc.

  • Messen von Spuren & Gangarten – technisches Rüstzeug des Fährtenlesers

  • Spurendokumentationen – Aufbau deiner ganz persönlichen Spurendatenbank

  • Anlegen von Spurenfallen

  • Journaling – kreatives, effektives Werkzeug zur Vertiefung der persönlichen Erfahrungen, Erlebnisse und des individuellen Lernwegs

  • Altersbestimmung von Spuren – wann kam der Dachs hier lang?

  • Vogelsprache – was uns die Vögel verraten können.

  • Tierverhalten – wie und wo leben unsere tierischen Nachbarn? Was sind ihre Routinen?

  • Kunst des Fragestellens – mit den richtigen Fragen dem Geheimnis auf die Spur kommen

  • Wahrnehmungstraining – Übungen für eine erweiterte Wahrnehmung und Aufmerksamkeit

  • Storytelling – Die Geschichten des Tages nehmen uns am Lagerfeuer mit auf die Reise des Erlebten

  • Kartierung von Landschaft und Tierspuren – erkennen von Bewegungsmustern und Routinen

  • Fährtenlesen als Spiegel unserer inneren Wildnis – welchen Einfluss das Fährtenlesen auf unsere persönliche Entwicklung hat (Inner Tracking)

 

Termine:

Block 1: 15.-18.4.21

Block 2: 10.-13.6.21

Block 3: 12.-15.8.21

Block 4: 14.-17.10.21

Block 5: 13.-16.1.22

Block 6: 10.-13.3.22

 

 

 

Messen von Spuren

Genaues beobachten

Journaling

Dirt time!

Erklärung der Spuren

Gangartenüberblick

Untersuchung von Losung

Gemeinsam Spurenlesen

Wer ist unterwegs?

Nachforschen

Knochen -und Schädelkunde

In die Bücher gehen..

Gefühl für die Spür bekommen

Naturabenteuer Niederrhein

Heukershof 2

46509 Xanten

mail@naturabenteuer-niederrhein.de

01520/1774654

 
 
G
M
T
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Text-to-speech function is limited to 200 characters
 
[removed]
 
Options : History : Feedback : Donate Close

© 2020 Naturabenteuer Niederrhein

​​
  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon